Willkommen auf dsl-anbieten.de

In diesem Blog dreht sich alles rund um das Thema DSL Anbieter. Der Markt bietet Unmengen an verschiedenen DSL Angeboten, die vielen Tarife sind kaum mehr überschaubar und auch die fast täglich verfügbaren, neuen DSL Tarife, machen es dem Kunden nicht einfach, den passenden DSL Anbieter zu wählen. Hier versuchen wir, Abhilfe zu schaffen!

Kabel Deutschland

Die Kabel Deutschland GmbH oder auch kurz KDG betreibt Kabelnetze in dreizehn der sechzehn deutschen Bundesländer. Über das Netz der Kabel Deutschland werden Fernsehen, Radio, Internet und Telefonie angeboten. Das Kabelnetz in Deutschland wurde in den 1980er Jahren noch von der Deutschen Bundespost aufgebaut, aus der später unter anderem die Deutsche Telekom hervorging, die das Kabelnetz übernahm.

Auf Grund eines geplanten Verkaufs des Netzes kam es Mitte der 1990er Jahre zu einer Ausgliederung des gesamten Breitbandkabelnetzes in die neu gegründete KDG. Während ein Großteil des Netzes von Regionalgesellschaften der Kabel Deutschland betrieben wurde, kam es in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Hessen in der Folge zu einem Verkauf. Hier sind für das Kabelangebot heute die Anbieter Unitymedia und Kabel BW zuständig.

Die sechs Regionalgesellschaften der KDG, die in den anderen Bundesländern tätig waren, wurden 2003 von einer Investorengruppe gekauft und zur Kabel Deutschland Gruppe zusammengefasst. Eine geplante Übernahme der Netzbetreiber in NRW, BW und Hessen wurde vom Bundeskartellamt untersagt. Kabel Deutschland arbeitet dessen ungeachtet weiter an einer Ausweitung der Verfügbarkeit seines Angebots.

Zu den Hauptangeboten von Kabel Deutschland gehören analoges und digitales Fernsehen und Radio, das in verschiedenen Paketen offeriert wird. Nach einigen Pilotprojekten bietet Kabel Deutschland seit dem Jahr 2004 in allen dreizehn Bundesländern, in denen das Unternehmen tätig ist, auch Internet und Telefonie über das Fernsehkabel an. Das Internet Angebot wird als Kabel Internet bezeichnet. Der Internetanschluss über das Kabelnetz ermöglicht einen Breitbandzugang mit hohen Up- und Downloadgeschwindigkeiten.

Verfügbar ist Kabel Internet in den Gebieten, in denen das Kabel mit einem Rückkanal ausgestattet ist. Dieser Rückkanal ist erforderlich, da bei Internet und Telefon der Datenverkehr in beide Richtungen läuft, was beim TV- und Radioempfang nicht der Fall ist. Für den Empfang werden ein rückkanalfähiger Hausverstärker und ein Kabelmodem benötigt. Die nötigen Geräte werden von Kabel Deutschland auf Wunsch kostenfrei zur Verfügung gestellt und installiert. Verfügbar ist das Internetangebot bereits in weiten Teilen Schleswig-Holsteins, des Saarlandes, in Rheinland-Pfalz und Bayern. Auch in Hamburg, Berlin und zahlreichen weiteren Großstädten kann man bereits das schnelle Internet per Fernsehkabel genießen. Zudem wird die Verfügbarkeit ständig ausgeweitet. Genauere Informationen zur Verfügbarkeit bietet unter anderem die Homepage von Kabel Deutschland.

Das Unternehmen bietet für den Internetzugang verschiedene Tarife an, die alle eine Internet-Flatrate beinhalten. Die Tarifunterschiede liegen in erster Linie in den verschiedenen Bandbreiten, die genutzt werden können. So liegt die Downloadgeschwindigkeit beim Einsteigertarif beispielsweise bei bis zu 1.000 Kbit/s, während die Deluxe Variante Hochgeschwindigkeitssurfen mit bis zu 26 Mbit/s möglich macht. Auch die Uploadgeschwindigkeiten sind unterschiedlich und entsprechend gestaffelt.

Die angebotenen Pakete sind mit einigen Extras ausgestattet. Dazu gehören beispielsweise eine bestimmte Anzahl kostenloser SMS oder ein E-Mailpaket. Services wie ein Sicherheitspaket, das Schutz vor Spam und Viren bietet, oder ein Homepage-Starterpaket werden über einen bestimmten Zeitraum kostenfrei zur Verfügung gestellt. Will man die Services nach Ablauf dieser Zeit weiter nutzen, wird die Bereitstellung monatlich mit abgerechnet.

Unter der Bezeichnung Kabel Internet & Phone bietet Kabel Deutschland auch Kombipakete an, die Internet- und Telefonanschluss beinhalten und bei denen die bisherige Rufnummer beibehalten werden kann. Auch hier gibt es verschiedene Tarifangebote, die unterschiedliche Geschwindigkeitsoptionen bieten und verschiedene Telefontarife beinhalten. Mit Kabel Internet & Phone sind sogar Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 32 Mbit/s möglich.

Be Sociable, Share!

Antwort schreiben